Korsett-Pflege Korsett-Pflege

Korsett-Pflege

Korsetts unterscheiden sich in vielem von anderen Kleidungsstücken. Sie brauchen vermutlich eine speziellere Pflege und Sorgfalt als Ihre anderen Kleidungsstücke, um für lange Zeit einwandfrei zu bleiben. Dafür haben wir vier Tipps zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen sollen, das Beste aus Ihrem Korsett herauszuholen, damit Sie lange Freude an Ihrem Kleidungsstück haben.

 

1) Tragen Sie Ihr Korsett ein

Diesen Punkt können wir nicht genug betonen, insbesondere wenn das Tragen eines Korsetts mit Stahlstäben neues Terrain für Sie ist. An das Tragen eines Korsetts mit Stahlstäben muss man sich erst gewöhnen, auch wenn Sie bereits ein Fan sind.

Wenn Sie Ihr Korsett das erste Mal tragen, wird es einige Zeit dauern bis Sie sich daran gewöhnen. Andererseits muss sich auch das Korsett an Sie gewöhnen. Wenn Sie Ihr Korsett erhalten, wird die Versuchung groß sein, es gleich von Anfang an so eng wie möglich zu schnüren. Davon können jedoch Ihr Körper und Ihr Korsett Schaden nehmen.

Um Ihr neues Korsett einzutragen, empfiehlt es sich, das Korsett locker zu schnüren und es jeweils ein paar Stunden nachts zu Hause zu tragen. Sie können die Spannung des Korsetts stufenweise über einige Wochen hinweg steigern.

Dadurch passt sich das Korsett auch der Form Ihres Körpers an. Dies braucht jedoch etwas Zeit. Seien Sie geduldig, gewöhnen Sie sich daran und Sie werden über die langfristigen Ergebnisse erstaunt sein.

2) Reinigung

Ihr Korsett verfügt über zahlreiche Stahlkomponenten, die rosten, wenn Sie sie in Wasser tauchen. Die chemische Reinigung ist eine Möglichkeit. Sie können Ihr Korsett aber auch mit einem feuchten Lappen reinigen. Wichtig dabei ist, dass Sie Ihr Korsett zum Trocknen flach auf einen Wäscheschrank legen, um sicherzustellen, dass sämtliche Restfeuchtigkeit so schnell wie möglich verdampft.

3) Lagern Sie Ihr Korsett flach

Idealerweise lagern Sie Ihr Korsett flach. Ihr Korsett braucht einen bestimmten Platz, um zu gewährleisten, dass die Stäbe gerade bleiben. Eine Schublade ist ein ideales Zuhause für Ihr Korsett. Achten Sie dabei jedoch darauf, dass Sie nicht zu viele andere Kleidungsstücke in dieselbe Schublade stopfen.

4) Ihr Korsett soll nur Ihnen gehören

„Oh, ich liebe dein Korsett! Das ist genau das, was ich gesucht habe! Kannst du es mir ausleihen?“

Ihre Antwort auf diese Frage sollte in jedem Fall immer „Nein“ sein. Korsetts und Ihre Trägerinnen haben eine beinahe symbiotische Beziehung. Ein Korsett, für welches Sie sich die Zeit genommen und die Mühe gemacht haben, sich daran zu gewöhnen, wird einerseits schlechter an einer Freundin oder Verwandten aussehen, auch wenn diese Person eine ähnliche Größe wie Sie hat. Andererseits kann sich das Korsett dadurch auch verformen. Ihr Korsett gewöhnt sich im Verlaufe der Zeit an Ihre Körperform. Sobald eine andere Person dieses zu tragen beginnt, wird es sich langsam an deren Körperform anpassen.

Shop